Ballonschießen

Das erste Ballonschießen mit synergetischen nullwind Drachen, z.B. die Drachen von Horvath wie Urban Ninja oder The Long Way Home, wurde auf dem Drachenfest in Rodgau 2008 veranstaltet. Nach dem großen Erfolg durch die Begeisterung von Piloten und Zuschauern fand 2 Wochen später das 2. Ballonschießen in Malmsheim statt.



Worum geht es beim Ballonschießen mit synergetischen nullwind Drachen?

Es treten in jeder Runde 3-4 Piloten mit ihren Drachen gegeneinander an. Die Drachen sind an der Spitze mit einer Nadel ausgerüstet. Jeder Pilot hat einen Ballon, der an einer 6m Rute befestigt ist, den er zum platzen bringen muss.



Die Regeln

  • Die Ballons haben einen Durchmesser von 38cm.
  • Die Ballons werden  an einer 6m Angelrute so befestigt, dass sie nicht wackeln (z.B. mit einem Ballonhalter).
  • Die Ruten werden senkrecht in einem Abstand von ca. 10m aufgestellt.
  • Jeder Drachen hat eine Nadel an der Spitze befestigt.
  • Der Start erfolgt gleichzeitig.
  • Der Drachen wird vom Boden oder aus der Hand gestartet, mit oder ohne Starthelfer.
  • Ein abgestürzter Drachen darf wieder gestartet werden, auch mit Hilfe eines Starthelfers.
  • Jeder Pilot hat seinen eigenen Ballon, den er zum platzen bringt.
  • Nur ein Ballon, der mit der Nadel am Drachen zum platzen gebracht wird, wird gewertet.
  • Ein abgeworfener oder auf andere Art zerstörter Ballon darf getauscht werden.


Was braucht man zum Ballonschießen mit synergetischen nullwind Drachen?

  • 6m Angelruten
  • Luftballons mit einem Durchmesser von 38cm
  • Befestigungsmaterial für die Luftballons (z.B. Luftballonhalter und Klebeband)
  • Nadeln und Befestigungsmaterial (z.B. Stecknadeln und Klebeband)
  • synergetische nullwind Drachen und Piloten
  • wenig Wind ;-)


Tipps & Tricks

Wie befestige ich die Nadel an der Drachenspitze?

Die sicherste Methode die Nadel zu befestigen ist sie durch den Spanngummi zu stechen und zusätzlich mit 2 Schlägen Klebeband zu fixieren. Dadurch kann sich die Nadel, auch bei einem Absturz, nicht nach hinten schieben oder seitlich weggedrückt werden. Man kann die Nadel auch einfach durch die vorhandene Endkappe stechen oder durch eine Endkappe stechen, die zusätzlich auf die Nase aufgesteckt wird.


Wie befestige ich die Ballons an der Angelrute?

Am einfachsten ist es, wenn man ihn an einem Ballonhalter (die Teller mit einem Stab dran) befestigt. Den Stab (oder besser gesagt das Rohr) kann man auf die Rute aufschieben und mit einem langen Streifen Klebeband fixieren. Der Ballon lässt sich dann einfach mit dem Teller austauschen. Der Stab bleibt dabei auf der Rute stecken.

Copyright © Drachenclub Aiolos Rodgau e.V.