Drachenfest Fuerteventura 2021

Die Teilnahme an Drachenfesten im Jahr 2021 gestaltete sich, wie bereits im Jahr 2020, wieder schwierig. Corona hat viele der Feste ausfallen lassen. So bot es sich in diesem Jahr wieder an, das Drachenfest in Fuerteventura zu besuchen. Rechtzeitig im Frühjahr wurden so die Flugtickets und das Hotel gebucht. Wieder in der Hoffnung, dass die Inzidenzen zur Reisezeit auf unserer Seite sind. Ja, auch in diesem Jahr hatten wir Glück. Silvia, Jürgen und später auch Klaus W. waren vom Aiolos-Club auf die Reise gegangen. Nach der Landung am Mittwoch ging es direkt nach El Cotillo, dem Ort an dem der erste Tag des Festes stattfindet, an den Strand.

Dort traf man dann schon die ersten Bekannten aus Fulda und England. Ein kleines Aufwärmfliegen vor dem eigentlichen Fest, das dort am Donnerstag stattfindet. Ja, am Donnerstag war der Strand dort schon wesentlich voller und bei gutem Wind war der Himmel schnell gefüllt. Der Platz ist dort zwar ein wenig kleiner, aber dafür ist die vorhandene Bucht zum Baden schöner (auch wenn das Wasser ein wenig frisch war). Man genießt die Zeit und freut sich, alte Freunde wieder zu treffen. Auch in diesem Jahr waren es deutlich weniger Teilnehmer als vor Corona-Zeiten. Gerade die Freunde aus England waren in diesem Jahr nur mit 9 statt ca. 40 Teilnehmer vor Ort. Die weiteste Anreise hatten übrigens Teilnehmer aus Finnland.

Von Freitag bis Sonntag ging es mit dem Fest dann in das Naturschutzgebiet der Dünen von Corralejo. Fuerteventura ist ja für viel Wind bekannt. Allerdings hat dieser sich in diesem Jahr ein wenig zurück gehalten. So gab es zwischendurch doch schon mal nur leichten Wind. Aber man hat dazu gelernt und auch ein paar Leichtwinddrachen mit in die Drachentasche gepackt. Alles in allem konnte aber über die drei Tage verteilt aus allen Kategorien etwas geflogen werden. In diesem Jahr gab es auch ein paar Neuerungen: So gab es erstmals eine Musikbeschallung – – man war erst skeptisch, doch der DJ hatte ein gutes Gespür und legte top auf. Auch gab es erstmals für die Kinder Bastelstationen und Hüpfburgen. Doch diese waren etwas abseits und störten nicht. Aktionen mit einem dreiköpfigen Drachen samt Samba-Trommler und Spaniens bester Blaskapelle brachten ebenfalls Spaß mit an den Strand. Das Team vom Tourismusbüro Corralejo sorgte für den Shuttleservice der Drachen vom Parkplatz zum Strand und für Verpflegung.

Ich wünsche viel Spaß beim Anschauen der Bilder und kann nur jedem empfehlen, sich auch einmal auf den Weg in die Sonne zu machen, und noch einmal beim Drachenfliegen die Sonne vor den kalten Wintertagen zu tanken. Das 35. Drachenfest (Jubiläum!) findet vom 10. -13. November 2022 statt.

Vielleicht sieht man sich ja!

Jürgen