Bannerworkshop

Ich konnte leider nicht beim Halloweenfliegen dabei sein, da ich mich schon 2020 für einen Workshop bei der Bannerinnunng angemeldet hatte. Durch Corona wurde er leider in 2020 abgesagt. Da sich die Lage ja einigermaßen gelockert hatte, beschloss Florian den Workshop nun stattfinden zu lassen. Der Termin war für das letze Wochenende im Oktober festgelegt. Das Thema war : “mehr Meer”, jeder hat im Vorfeld sein Banner selbst zusammengestellt, und Florian hat die ganzen Schablonen gefertigt.

Am Freitag fuhr ich erstmal zu Alfons, weil wir zusammen fahren wollten. Wir fuhren früh genug los, da wir ja 300 km vor uns hatten. Leider hatten wir nach 60 km den ersten Stau und dann jede Menge Baustellen, waren aber trotzdem rechtzeitig vor Ort. Nach und nach trudelten die Teillnehmer ein. Wir bezogen die Zimmer und danach suchte sich jeder seinen Platz zum Nähen. Jeder bekam seinen Karton mit dem Stoff , den Kleinteilen und den Schablonen. Am ersten Tag wurde bis 23 Uhr genäht, der zweite Tag begann mit einem super Frühstück. Florian hatte viel zu tun, jeder wollte wissen, wie und wo muss ich was nähen, wo muss ich meine Linien ziehen und so weiter. Aber es gab immer Zeit um sich mit seinen Mitstreitern auszutauschen. Der Tag war lang, ging aber schnell zu Ende. Zum Schluss gab Alfons eine Mispelrunde aus, danach wurde  noch ein wenig über die Näh-Erfolge geredet. Da ich durch die Zeitumstellung am nächsten Tag früh wach war, nutzte ich die Zeit um weiterzunähen. Nach dem Mittagessen wurde langsam das Ende eingeläutet. Einige Banner wurden fertig und einige fast. Wir machten noch ein Gruppenfoto und dann kam die Verabschiedung. Es war ein schönes, aber auch anstrengendes Wochenende, aber es hat sich gelohnt: ich habe ein schönes Banner mitgebracht.

Euer Siggi